Feedback

News

Preis für Rohöl erneut gefallen
Die Ölpreise hatten sich gestern etwas erholt und angezogen, heute gaben sie aber bereits wieder nach: Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Mittag, 19.Juli 2018, 71,84 Dollar, 1,67 Prozent weniger im Vergleich zum Vortag. Die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August steht gegen 13 Uhr bei 67,84 Dollar und verzeichnet einen ähnlichen Verlust. Im Juli sind die...

weiterlesen
Pelletpreis sinkt im Juli leicht
Der Preis für Holzpellets ist im Juli noch einmal leicht gesunken, wie die Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) zeigt. Durchschnittlich kostet eine Tonne (t) Pellets 236,36 €, wenn 6 t abgenommen werden. Das ist 0,6 Prozent weniger ist als im Juni, aber 2,2 Prozent mehr als im Juli 2017. Ein Kilogramm Pellets kostet entsprechend 23,64 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,73 Cent. Zu...

weiterlesen
ADAC: Kraftstoffpreise in Deutschland rückläufig
Kraftstoff in Deutschland wird wieder billiger – wenn auch nur langsam. Gegenüber der Vorwoche sank der bundesweite Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,7 Cent auf durchschnittlich 1,441 Euro. Ein Liter Diesel verbilligte sich um 0,8 Cent auf 1,278 Cent pro Liter. Der leichte Rückgang im Wochenvergleich ist bereits der zweite in Folge. Verantwortlich ist eine Entspannung an den...

weiterlesen
Heizöl: Preise noch im Abwärtstrend
Die Preise an den Rohölmärkten sind gefallen und so zeigt sich auch, dass der Heizölpreis hierzulande kundenfreundlicher ausfällt. Auch wenn draußen die Temperaturen so gar nicht nach Heizen sind: Ein Blick in den Öltank und die Frage, ob Heizöl für die kommende kühle Jahreszeit bestellt werden muss, lohnt sich. Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für 3.000 Liter Heizöl der...

weiterlesen
Ölpreise setzen Talfahrt fort, auch Euro verliert an Wert
Die Ölpreise haben heute erneut nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Vormittag 71,35 Dollar. Der Preis für Brent gab seit Ende Juni 2018 um fast 10 Prozent nach.   Ähnlich sieht es bei der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August aus: Hier sank der Preis am Mittwochmorgen um 48 Cent auf 67,59 Dollar. Neue Daten zu steigenden...

weiterlesen
ADAC: Preisunterschiede beim Tanken geringer als im Juni
  Die Kraftstoffpreise in Deutschland bewegen sich seit Wochen auf hohem Niveau. Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind aber geringer als im Vormonat. Günstigstes Flächenland ist laut aktueller ADAC Auswertung Nordrhein-Westfalen. Während Autofahrer dort für einen Liter Super E10 im Schnitt mit 1,421 Euro auskommen, müssen Thüringer für die gleiche Menge 1,459 Euro und damit 3,8 Cent mehr...

weiterlesen
Gute Nachrichten für Heizöl-Kunden: Preise fallen
Der Ölpreis bewegte sich in der letzten Woche zunächst noch seitwärts, rutschte aber am Montag, 16.7. deutlich ab. Die Erwartung, dass die USA mehr Öl auf den Markt bringen werde, mehr Öl aus Saudi-Arabien und Russland und der globale Handesstreit ließen die Preise fallen.  Der Sinkflug der Ölpreise konnte allerdings heute morgen vorerst gestoppt werden. Ein Barrel (159 Liter) der...

weiterlesen
Klimafreundliches Heizen mit Öl-Brennwerttechnik
Wer heute auf eine Öl-Brennwertheizung setzt, investiert in die Zukunft seines Zuhauses. Mit dem Einbau wird der Heizölverbrauch deutlich reduziert. Denn die Brennwerttechnik nutzt den eingesetzten Brennstoff nahezu vollständig aus und heizt somit nicht zum Schornstein hinaus. Das spart im Vergleich zu veralteten Heizungen eine Menge Energiekosten ein. Zusätzlich ist die Öl-Brennwertheizung idealer Bestandteil von...

weiterlesen
Heizölpreistrend: Preise hierzulande nahezu unverändert zum Wochenstart
Die Ölpreise sind zum Wochenstart weiter leicht gesunken.Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete zum Börsenstart 74,92 US-Dollar, fiel zum Mittag auf 73,91 Dollar.Ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August ging mit 70,52 Dollar in den Tag und zeigte kaum Veränderung zum Wert von Freitag, 13. Juli 2018 und stand am Mittag bei 69,87 Dollar. Seit...

weiterlesen
ADAC: Große Preisunterschiede an Europas Zapfsäulen
Wer auf der Urlaubsfahrt beim Tanken nicht über Gebühr zur Kasse gebeten werden will, sollte sich über die Kraftstoffpreise auf seiner Reiseroute informieren. Die Preisunterschiede an den Zapfsäulen in Europa sind laut ADAC teils erheblich. Superbenzin ist derzeit in den Niederlanden (1,766 Euro/Liter), Dänemark (1,716 Euro) und Italien (1,634 Euro) am teuersten. Dieselfahrer müssen in Belgien (1,536 Euro),...

weiterlesen
Balanceakt Energiewende
Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich mit Experten des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE) getroffen. Thema der Gespräche war die Frage, wie man den Ausbau erneuerbarer Energien mit dem Naturschutz in Einklang bringen kann. Denn erneuerbare Energien können sich auch auf die biologische Vielfalt und die natürlichen Lebensräume auswirken. Das Kompetenzzentrum hilft dabei, Konflikte zwischen Naturschutz...

weiterlesen
Gute Nachrichten für Heizöl-Käufer: Preise fallen zum Wochenschluss
Die Ölpreise zeigen zum Freitag, 13. Juli 2018, wenig Veränderung. Die Internationale Energieagentur IEA hat Ihren Monatbericht veröffentlicht und darin vor knappen Ölreserven gewarnt. Die Lieferausfälle aus Kanada und der Handelsstreit zwischen den USA und China beeinflussen weiterhin den Markt. Die Angst vor einem Handeskrieg hat den Warenaustausch der beiden Länder befeuert: Exporteure bemühen sich,...

weiterlesen
Vitocrossal 200:  Innovative, besonders kompakte Gas-Brennwert-Unit mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten
Der neue Vitocrossal 200, Typ CI, von Viessmann ist eine universell einsetzbare Gas-Brennwert-Unit mit Leistungen von 80 bis 318 und als Doppelkessel bis 636 Kilowatt. Gerade beim Austausch von Altanlagen ist oft mit beengten Einbring-Verhältnissen zu rechnen. Der innovative Kessel misst in der kleinsten Variante ohne Verkleidung lediglich 680 Millimeter in der Tiefe und ist damit ideal für den Austausch unter räumlich beengten...

weiterlesen
Preiseinbruch an den Ölbörsen: Heizölpreis fällt
Die libyschen Ölhäfen sind wieder geöffnet, Saudi Arabien weitet seine Ölförderung aus und angekündigte Ausnahmen bei den US-Sanktionen gegen den Iran ließen die Rohölpreise an den Börsen gestern kräftig fallen. Der Preisanstieg der letzten Wochen wurde nun wieder korrigiert. Die OPEC-Staaten heben derzeit die Ölproduktion wieder an.Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur...

weiterlesen
ADAC fordert: „Gesetzlichen Rahmen für Hardware-Nachrüstung von Euro 5 Dieseln schaffen.“
Die baden-württembergische Landesregierung hat heute ein generelles Fahrverbot für Dieselfahrzeuge der Euronorm 4 und darunter ab Jahresbeginn 2019 beschlossen. Selbstzünder der Euronorm 5 sollen vorerst von Fahrverboten ausgenommen bleiben. Dazu erklärt Dieter Roßkopf, Vorstandsvorsitzender des ADAC Württemberg: „Das Fahrverbot für Dieselfahrzeuge der Euronorm 4 und darunter kommt wenig...

weiterlesen
Heizölpreistrend: Rohölpreise zum Mittwoch gefallen
Die Sorge vor einer Ausweitung des Handelsstreits zwischen den USA und China ließ die Ölpreise am Mittwoch, 11.7.2018, fallen. In der Nacht wurden neue US-Zölle mit einem Warenwert von rund 200 Milliarden Dollar auf chinesische Produkte angekündigt. Experten befürchten, dass der Handelskrieg den Welthandel und das Wirtschaftswachstum insgesamt belasten wird und die Nachfrage an Rohöl zurückgeht.Ein Barrel (159...

weiterlesen
ADAC: Kraftstoffpreise weiter auf hohem Niveau
  Kraftstoff in Deutschland bleibt anhaltend teuer. Gegenüber der Vorwoche gab es nur geringe Veränderungen. Der bundesweite Preis für einen Liter Super E10 sank nach Angaben des ADAC um 0,2 Cent auf durchschnittlich 1,448 Euro. Ein Liter Diesel verbilligte sich um 0,1 Cent auf 1,286 Cent pro Liter. Rohöl wurde gegenüber vergangener Woche zwar teurer – die Notierungen erreichten fast 79 Dollar für ein...

weiterlesen
CO2-Grenzwerte: EU muss größer denken
Seit Jahren setzt Brüssel auf immer niedrigere Emissionsgrenzwerte für Neuwagen, um den CO2-Ausstoß langfristig zu reduzieren. Doch das wichtigste klimapolitische Instrument im Verkehr hat massive Schwächen. Hauptproblem ist, dass die gefahrenen Kilometer ignoriert werden. Diese bestimmen aber am Ende den realen CO2-Ausstoß eines Wagens. Zudem werden jährlich lediglich fünf Prozent des europäischen...

weiterlesen
Heizölpreistrend: Versorgungslage am Ölmarkt lässt Preise steigen
Die Preise für Rohöl sind am Dienstag, 10. Juli 2018, gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Dienstagmittag 79,24 US-Dollar. Der Preis stieg um 1,36 Prozent im Vergleich zum Vortag. Ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete heute 74,42 Dollar.   Der Preisanstieg steht laut Experten unter anderem in Zusammenhang mit den Lieferausfällen in Libyen und...

weiterlesen
Erdölversorgung ist langfristig gesichert
  Die Versorgung mit Erdöl ist dauerhaft sicher – zumindest werden die Vorkommen deutlich länger halten als wir sie voraussichtlich benötigen. Das belegen aktuelle Zahlen aus der „Energiestudie 2017“ der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR). So liegen die weltweiten Ölreserven bei rund 241 Milliarden Tonnen und befinden sich damit weiterhin auf Rekordniveau. Diese Zahl umfasst...

weiterlesen
[erste Seite] [eine Seite zurück] 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11   ... [eine Seite weiter] [letzte Seite]

Produkt:
PLZ:
Menge: L
Entladest.: